Gesundheit

Egal ob Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte, Pflegeheime oder Notdienste: wir geben dir die wichtigsten Informationen zum Thema Gesundheit am Hochrhein. Ebenso findest du auf auf dieser Seite die wichtigsten Telefonnummern für den Notfall. 

Hier könnte Ihre Werbung stehen!--- Anzeige ---

Krankenhäuser


Krankenhäuser sind für die gesundheitliche Versorgung genauso wichtig wie die niedergelassenen Ärzte.

Damit du im Fall der Fälle weisst, wo du schnelle Hilfe durch eine Notaufnahme oder andere Fachärzte bekommen kannst, haben wir eine Liste der Krankenhäuser zusammengestellt, die in Waldshut-Tiengen und der Region am Hochrhein zu finden sind. 

Klinikum Hochrhein Waldshut-Tiengen

Das Klinikum Hochrhein ist ein Allgemeinklinikum und Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Es sind alle allgemein notwendigen Abteilungen der Medizin vorhanden. Neben Innerer Medizin, Hals - Nasen - Ohren - Heilkunde, Orthopädie, Frauen- und Geburtsheikunde ist eine große chirurgische Abteilung genauso vorhanden wie Onkologie, Geriatrie, Urologie und die zentrale Notaufnahme. 


Hegau-Bodensee-Klinikum Stühlingen

Das Hegau-Bodensee-Klinikum in Stühlingen sorgt mit den Hauptfachabteilungen Innere Medizin und Chirurgie für eine Grundversorgung der Bevölkerung. Patienten und Besucher fühlen sich in diesem bewusst klein gehaltenen Krankenhaus schnell wohl. 

Helios-Klinik Titisee-Neustadt

Die Helios-Klinik in Titisee-Neustadt ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung. Es bietet Hilfe in den Abteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Innere Medizin und Intensivmedizin, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Neurologie (inkl. Schlaganfallversorgung/Stroke-Unit) und Physiotherapie an.


Klinik St. Blasien

In der Lungenfachklinik in St. Blasien, Deutschlands höchstgelegene Lungenfachklinik, werden seit über 100 Jahren dank der allergenarmen Luft des Hochschwarzwaldes erfolgreich Menschen behandelt, die an der Lunge erkrankt sind. 


Feldbergklinik Dr. Asdonk St. Blasien

Die Feldbergklinik Dr. Asdonk ist eine Fachklinik für Lymphologie und die älteste dieser Art in Deutschland. Dr. Asdonk erfand die Methode der manuellen Lymphdrainage in den frühen 70er Jahren. 


Reha-Zentrum St. Blasien

Das Reha-Zentrum St. Blasien besteht aus der Ziegelfeld-Klinik (Fachklinik für Orthopädie und Psychosomatik), der Kohlwald-Klinik (Fachklinik für Psychosomatik und Psychotherapie) und der Weissenstein-Klinik (Fachklinik für psychosomatisch und psychotherapeutische Medizin). Alle drei Häuser befinden sich idyllisch gelegen am oberen Ortsrand von St. Blasien.

 

Niedergelassene Ärzte

Dr. Jochmann aus St. Blasien

Wenn du auf der Suche nach einem niedergelassenen Arzt bist, egal welcher Fachrichtung, so ist die Weiße Liste oder die Arzt-Suche der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg ein guter Ratgeber. Dort kannst du die Fachrichtung und deinen Ort eingeben und bekommst anschließend die dort niedergelassenen Ärzte angezeigt.

Auch auf der Seite www.familien-plus.de gibt es eine Auflistung von Ärzten im Landkreis Waldshut und der angrenzenden Region.

Für einen ersten Überblick haben wir eine kleine Zusammenstellung von größeren Ärztehäusern im Landkreis Waldshut erstellt.

Pflegeheime


In jeder Kommune des Landkreises Waldshut gibt es Pflegeheime, Tagespflegemöglichkeiten und Seniorenresidenzen. Eine Liste dazu ist auf www.familien-plus.de zu finden. 

Des Weiteren bietet der Landkreis Waldshut eine neutrale Beratungsstelle an. Der Pflegestützpunkt ist im Landratsamt angesiedelt und persönlich an 4 Tagen in der Woche zu erreichen. Außerdem gibt es Außensprechstunden in verschiedenen Orten. 

Notdienste


Notdienste für Ärzte

Unter der bundesweiten, kostenlosen Nummer 116 117 erreichst du einen diensthabenden Arzt in deiner Nähe, der dir zum großen Teil schon telefonisch weiterhelfen kann.
Desweiteren gibt es in Waldshut am Klinikum und in Bad Säckingen im ehemaligen Spital Praxen im Bereitschaftsdienst

 

Notdienste für Apotheken findest du auf 

Wichtige Telefonnummern


  • Polizei 110
  • Feuerwehr/Rettungsdienst 112
  • ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
  • Krankentransport 19 222 (mit jeweiliger Ortsvorwahl)
  • Giftnotruf 0761 - 19 240
  • Schwangere in Not 0800 - 40 40 020 (kostenlos)
  • Telefon-Seelsorge 0800 - 111 0 111 oder 116 123 (kostenlos)
  • Kinder- und Jugendtelefon 116 111 (kostenlos) Mo - Sa 14:00 bis 20:00 Uhr
  • Sperren von Bankkarten 116 116